Pädagogische Haltungen und Werte

Die ILS bietet ein schulisches Umfeld für Kinder aus Familien, welche sich ein familiäres Umfeld für ihr Kind wünschen, in welchem folgende Werte und Haltungen im Vordergrund stehen:

  • Das Kind steht im Zentrum. Seine Interessen, Stärken und Bedürfnisse werden ernst genommen.
  • Die natürliche Entdecker- und Lernfreude bleibt erhalten.
  • Die Kinder lernen umfassend mit allen Sinnen.
  • Jedes Kind darf seinem eigenen Entwicklungs- und Lerntempo folgen, sein Potenzial darf sich entfalten.
  • Die Gestaltung der Räume ermöglicht selbstständiges und angeleitetes Lernen.
  • Die Lehrpersonen organisieren und strukturieren gemeinsame Aktivitäten, andererseits halten sie für jedes Kind individuelle Lernmaterialien bereit.
  • Die Kinder lernen ihre Stärken und Fähigkeiten sinnvoll einzubringen und werden darin bestärkt.
  • Die Kinder erwerben Kompetenzen, um sich an unserer Gesellschaft selbstbewusst, verantwortungsvoll und kommunikativ zu beteiligen.
  • Die Kinder nehmen ihre Bedürfnisse, sowie die Bedürfnisse der anderen wahr und lernen sich so in die Gemeinschaft einzufügen.
  • Die Kinder lernen einen nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt kennen.
  • Die Kinder lernen mit Konflikten umzugehen. Ein authentischer Umgang, stets mit Respekt vor den Mitmenschen, gehört dazu.
  • Spielen ist Lernen – kleinere Kinder spielen, um die Welt zu entdecken und um sich neue Fähigkeiten anzueignen. Auch bei grösseren Kindern ist das Spiel wichtig. Über Gesellschaftsspiele, Mannschaftsspiele oder Rollenspiele üben sie sowohl soziale als auch persönliche Fähigkeiten.
  • Die ISL ist eine notenfreie Schule