Strukturen

Klassengrösse

In der altersgemischten 1.-6. Klasse werden maximal 10 Schulplätze vergeben. Ab 2023 werden wir auch Jugendliche des 7.-9. Schuljahres aufnehmen.

Lernumgebung

Die Lernumgebung der ISL bietet Anregung und Inspiration, sowohl im Lernatelier als auch im Projektunterricht. 
Unter Lernumgebung werden die äusseren Bedingungen des Lernens zusammengefasst. Dazu zählen vor allem die Lernmaterialien und Lernaufgaben sowie ihre jeweilige Gestaltung in einer Lernsituation. Zur Lernumgebung gehört darüber hinaus der sozio-kulturelle Kontext und die aktuelle Lernsituation. Die äusseren Bedingungen des Lernens haben Auswirkungen auf den Lernprozess selbst. In diesem Sinne sollte die Lernumgebung so gestaltet sein, dass sie eine Konzentration auf das Lernen erlaubt. Eine ständig wechselnde oder unwirtliche Umgebung gestaltet auch den Lernprozess schwierig. Wichtige Hilfsmittel sollten jederzeit erreichbar sein. Auch die Motivation hängt von den äusseren Lernbedingungen ab. Erlebt man den Ort, an dem man lernt, als angenehm, so wird auch das Lernen selbst als angenehm empfunden.

Pausen

Die Pausen verbringen die Kinder in den Räumlichkeiten der ISL, auf der Terrasse, im Aussenbereich des Bildungszentrums oder im Wald. Diese Zeit nützen wir für Spaziergänge, freies Spiel und für das Erkunden und Erforschen des Lebensraums Wald. Teilweise findet der Projektunterricht im Anschluss an die Pause im Wald statt.

Verpflegung

Die Kinder bringen ein gesundes Znüni mit. Die Mensa des BZW bietet jeweils ein vegetarisches und ein fleischhaltiges Mittagessen an. 
Kinder der 1./2. Klasse essen 1x pro Woche und Kinder der 3.-6. Klasse essen 2x pro Woche in der Mensa. 1x pro Woche bringen die Kinder ihr eigenes Mittagessen als Pick-nick mit.

Die Tarife für die Mittagsbetreuung entnehmen registrierte Interessenten unserem Schulreglement.

Ferien und unterrichtsfreie Tage

Die Ferien und Feiertage richten sich nach dem Schulferienplan der Gemeinde Lyss. Pro Schuljahr werden 4 unterrichtsfreie Schultage für die Weiterbildung der Lehrpersonen definiert.

Lehrplan

Die Individuelle Schule Lyss orientiert sich am Lehrplan21 des Kantons Bern. Ziel ist der erfolgreiche Übertritt in den weiterführenden Zyklus.

Stundenplan

Der Unterricht findet am Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.45 – 15.10 und am Mittwoch und Freitag von 8.45-12.15 statt.
1

Anmeldeverfahren

  • Der Aufnahmeprozess beginnt mit einem persönlichen Gespräch der Eltern mit der Schulleitung.
  • Anschliessend schnuppert das Kind eine Woche lang in der Schule.
  • Bei einem weiteren Elterngespräch werden gegenseitige Vorstellungen und Beobachtungen besprochen und eine Entscheidung gefällt.
  • Bei gegenseitiger Einigung wird der Schulungsvertrag unterzeichnet.

Tarifregelung

Registrieren Sie sich, um unsere Tarifstruktur einsehen zu können.