Individuelle Schule | Lyss

Das Team

Die Menschen behind the scene

Das Team besteht aus ausgebildeten Lehrpersonen sowie Begleitpersonen.

Externe Fachpersonen werden nach Bedarf für Projekte und Themen beigezogen.

Eva-Regina Zürcher

Pädagogische Schulleitung, Lernatelier, Projektunterricht, Englishday

Nach meiner Ausbildung zur Primarlehrerin bin ich nach Griechenland ausgewandert und habe nach meiner Rückkehr beim Fernsehen, bei der Bundespolizei und in der Psychiatrie gearbeitet. 2004 habe ich meine Tätigkeit als Lehrerin an einer Oberstufenkleinklasse mit Jugendlichen mit Problemen im Lernen und Verhalten aufgenommen. Anschliessend  habe ich auf allen Schulstufen (KG-10. Klasse) Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen Voraussetzungen unterrichtet (Sonderschule, Regelschule, Deutsch als Zweitsprache, Integrative Förderung, Begabungsförderung, eigenes Lernstudio).
Primarlehrerpatent Campus Muristalden Bern

Lehrerin
Lehrerin

Célina Bühler

Kreativwerkstatt

Seit meiner Ausbildung zur Lehrperson 2010 arbeitete ich an verschiedenen Schulen und unterrichtete mehrere Fächer und Stufen. 2018 übernahm ich ein Integrationsprojekt in meiner Klasse an einer Primarschule. 2020 gab ich die Klassenlehrfunktion ab und bin seither als Heilpädagogin an dieser Primarschule tätig. Im selben Jahr baute ich den Malraum im Rahmen des Vereins Netzwärkstatt in Lyss auf, meinem Herzensprojekt. In diesem Malraum erfolgt ein Teil der Kreativwerkstatt am Donnerstagnachmittag.

Petra Kirsch

Englisch

Ich bin Studentin an der Universität Bern mit den Fächern Englisch und Geschichte. Nach meinem Masterabschluss werde ich an der PH die Ausbildung zur Mittelschullehrperson in Angriff nehmen. Seit einigen Jahren gebe ich Nachhilfe in Englisch und so habe ich auch meine Faszination für das Unterrichten dieser Sprache entdeckt. Ich bin davon überzeugt, dass die englische Sprache sehr vielfältig ist, deshalb soll auch das Erlernen so sein.

Lehrerin

Raffael Zürcher

Administrative Schulleitung, Projektunterricht, Medien, Informatik

Seit 2007 leite ich die Firma Webtrics GmbH in Lyss, berate und unterstütze Kunden im Bereich Custom Consulting, SEO, Webmarketing, Webdevelopment und Webdesign. Mein beruflicher Werdegang beginnt mit der kaufmännischen Grundausbildung, Weiterbildungen in Marketing sowie Webdesign. Wertvolle berufliche Erfahrungen sammeln durfte ich in der Tourismusbranche in Griechenland sowie im Automobil-Rennsport.

Unternehmer

Andreas Jaun

Umweltbildung, Naturerlebnis

Langjährige Berufserfahrung mit sehr breiten Fachkentnissen in den Bereichen Umwelt, Natur, Landschaft und Bildung. Berufserfahrung seit 2000 als ökologischer Baubegleiter auf einer Grossbaustelle, Umweltverantwortlicher und Projektleiter bei einer Bauunternehmung. 2005 Gründung des Büros InfoNatura. Leitung des Workshops Natur und Fotografie beim fbk Bern (Verein zur Förderung begabter Kinder) im Naturhistorischen Museum im Rahmen der Begabtenförderung der Stadt Bern und Umgebung. Abgeschlossenes Universitätsstudium in Biologie.

Biologe

Gildas Monnerie

Französisch

Ich bin seit mehr als zwanzig Jahren in der Wirtschaftsdiplomatie tätig, bin französischer Herkunft und eingebürgerter Schweizer Bürger, lebe in einem zweisprachigen Umfeld (mit einem deutsch-schweizerischen Frau und einem zweisprachigen Sohn) und unterrichte gerne Französisch auf allen Stufen (schriftlicher und mündlicher Ausdruck, Aufsätze, Grammatik, Linguistik und Etymologie). Ausgebildet in Frankreich, Absolvent des Institut d'Etudes Politiques de Paris und der Universität Sorbonne, möchte ich meine Leidenschaft für Literatur, Philosophie und die Schönheit der französischen Sprache weitergeben. Abgeschlossenes Universitätsstudium in Ökonomie.

Ökonom, Autor
Top Standort

Naturnah
Ökologisch
Nachhaltig

Unser

Standort

Der Standort der Individuellen Schule Lyss befindet sich im Zentrum der Stadt Lyss. Lyss ist sehr gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar.

Im Rahmen der Sitzung des Grossen Gemeinderates vom 24.06.2013 erhielt die Gemeinde Lyss erstmals das Label „Kinderfreundliche Gemeinde“ von UNICEF Schweiz. Nach einer Rezertifizierung wurde die Auszeichnung am 10.12.2018 erneut überreicht. Im Herbst 2021 beginnt der nächste Rezertifizierung-Zyklus.

Unser

Netzwerk & Partner

Dr. Marianne Röthlisberger, dbf praxis, Münsingen
Dr. Ulrike Stedtnitz, Design your Life GmbH, Zürich

Markus Säuberi | ehem. Inhaber Foto Zumstein AG, Bern, ambitionierter Fotograf | Inhaber Clean-Cameras.ch
Earl-Dean Bruckdorfer | Ambitionierter Fischer & Gemeinderat Erlach | Inhaber Deans-Fishing-Shop.ch
Thomas Kaderli | Hobbyastronom | Inhaber Teleskopshop.ch

Kurt Flükiger I Schachschule Bern I Inhaber Schachschulebern.ch

Rafael Bischof | Research Assistant ETH | Master of Science in Informatik I ETH Zürich

Unser

Unterstützung

Wir werden von folgenden Persönlichkeiten unterstützt:

Ernst Dähler | Unternehmer, Zürich + USA

Heinz Theilkäs | Unternehmer, Thun

lernstudio_lyss_homeschooling

Angebot

In einer jahrgangsübergreifenden Gruppe erarbeiten die KuJ des LSL die fachlichen und überfachlichen Kompetenzen des Lehrplans 21. Um den individuellen Bedürfnissen und Voraussetzungen gerecht zu werden, arbeiten wir mit individualisierten Arbeitsplänen. Andererseits bilden auch gruppenbildende Aktivitäten und Rituale einen Schwerpunkt. Wir gehen davon aus, dass die KuJ die Balance zwischen angeleitetem und selbstbestimmtem Lernen schätzen und somit über ihr eigenes Lernen mitbestimmen können. Dabei wird individuell Unterstützung und Anleitung gegeben, um diese Selbständigkeit und Eigenverantwortung zu erlernen. Der Arbeitsplan wird gemeinsam mit den Lehrpersonen individuell erstellt. Er beinhaltet sowohl Einführungsphasen, Gruppenarbeiten als auch Einzelarbeitsphasen. Es ist uns ein Anliegen mit den KuJ das selbstverantwortliche, selbstbewusste und eigenständige Lernen zu üben und sie auf dem Weg dazu anzuleiten und zu unterstützen.

Elternzusammenarbeit

Im LSL sind Eltern und Lehrpersonen zur Zusammenarbeit verpflichtet. Ein regelmässiger Informationsaustausch sowie gegenseitiges Vertrauen, Verständnis und Respekt sind die Grundlagen der Zusammenarbeit. Je besser es gelingt mit den Eltern zusammen zu arbeiten, desto besser kann das Kind in seiner Entwicklung unterstützt werden.

Pädagogische Haltungen und Werte

Hier finden Sie einen Überblick, wo wir Schwerpunkte sehen und welche Grundhaltungen wir zu welchem Themen einnehmen.

Didaktische Grundsätze

Angeleitetes sowie selbstbestimmtes Lernen sind gleich wichtig und werden situativ angewandt. Altersdurchmischtes Lernen wie auch stufenbezogenes Lernen gehören dazu. Wir lernen alle von und miteinander.

«Trial and error» und «learning by doing» sind Bestandteile des Lernprozesses.

Das LSL lädt die Kinder dazu ein, ihre Neugierde und ihre Gestaltungslust weiter zu entfalten. In diesem stetigen Lernprozess gehen die Lehrpersonen als Vorbilder voran. Unsere Aufgabe besteht darin, jedes Kind in seinem Entwicklungsprozess zu begleiten. Gemeinsam mit dem Kind suchen wir nach Aufgaben, an denen es wachsen kann. Dabei berücksichtigen wir seinen Entwicklungsstand und die persönlichen Interessen.

Strukturen

Facts zusammen gezogen für einen ordentlichen Überblick.

Individualisiertes Lernen

Das Ziel individualisierten Lernens ist es, jede Schülerin und jeden Schüler intensiv mit ihren bzw. seinen Stärken und Entwicklungsbedarfen in den Blick zu nehmen und im Lernprozess zu unterstützen. Lernumgebungen, die von einem unterstützenden, individualisierten Lernbegriff geprägt sind, zielen auf die Kompetenzen, die Schülerinnen und Schüler als aktiv Lernende in der Auseinandersetzung mit pädagogischen Instrumenten. Beispiele sind Kompetenzraster und strukturierte Lernmaterialien.

Projektunterricht

Im Projektunterricht geht es darum, vom Kleinen zum Grossen zu kommen. Das bedeutet, dass die Lernenden zuerst eine angeleitete Einführung in die Projektmethode erfahren. In einem zweiten Schritt lernen sie mittels Übungen und projektartiger Vorhaben – oft in kooperativen Lernarrangements – ihre Arbeiten zu planen, durchzuführen und zu evaluieren. In einem dritten Schritt, nach sorgfältiger Einführung des ersten und zweiten Schrittes, kann individualisierter Projektunterricht mit einem hohen Grad an Selbststeuerung und Selbstorganisation stattfinden. Erst dann erfolgt die Realisierung der eigentlichen Projekte inkl. Abschlussarbeit.

0 h
Medien & Informatik
0 Schüler
pro Gruppe
0 h
Erlebend lernend
0 %
Wissenstransfer
Fortschrittliche Pädagogik
Individuelle Lernbegleitung
Ausgebildete Mitarbeiter